Hygienemasken Normen-Wirrwarr und Gefahren!

Vorsicht bei Hygiene Masken. Sowohl im Internet wie und auch über den Handel.

Oft werden sogenannte OP, Hygiene, Mundschutz oder MNS Masken verkauft, die nicht mal oder weniger als 90% filtern. Nicht selten reissen Ohrenbänder beim Anziehen oder die Ohren schmerzen nach kurzer Tragzeit. Eingekauft werden sie in China als “industrial oder civil grade”. Es ist ein Trugschluss zu denken, dass weil die Maske blau ist, sie genügend schützt.

Beim Verkauf fehlen oft Informationen zur Norm oder zum Zertifikat. CE ist hier nicht massgebend und FFP2 ist keine Norm für Hygienemasken! Fragt vor dem Einkauf nach einem Zertifikat und ihr werdet in der Regel keine Antwort erhalten oder ein Fake Zertifikat erhalten.

EN 14683:2019 Norm

Medizinische Gesichtsmasken werden nach verschiedenen Kriterien in zwei Typen eingeteilt (Typ I und Typ II).

Typ II R ist die korrekte Masken für medizinisches Fachpersonal. Typ I Masken sind nach dem ersten Kontakt mit Feuchtigkeit nicht mehr brauchbar. Nur der Typ IIR ist der flüssigkeitsresistenter Typ.

Unsere Masken im Verkauf sind vom Typ II R (also das Beste auf dem Markt) und vom Preis her sind wir unschlagbar im Moment!

Wir beziehen diese Masken bei Schweizer Lieferanten für Bund, Kantone und medizinische Unternehmen.

Leistungsanforderungen:

Quelle: Informationsblatt DACH

Oft geht es nur ums Geld. Hier ein Passagierflugzeug voller Masken.
de_DEDeutsch
fr_FRFrançais de_DEDeutsch