Masken schützen doppelt!

Immer wieder wird gesagt, dass Masken nur bereits Kranke schützen und angeblich bei Gesunden nichts nützen. Masken sollen aber unbedingt beim medizinischen Personal eingesetzt werden, um wiederum diese zu schützen.

Wer sieht im oberen Satz den Widerspruch?

Masken schützen doppelt!

Es geht doch eher darum, dass die Regierung nicht vorbereitet war und nicht genügend Masken für die Fachleute und Bevölkerung hat. Die Regierungsnahen Fachpersonen müssen die gleiche Nachricht kommunizieren, sonst zerfällt der Apparat.

Leider sind Fachpersonen und der Bundesrat an die Verbreitung dieser nicht korrekten Botschaft mit Schuld.

Klar sind die nicht korrekten nachvollziehbar. Klar gilt es das medizinische Personal prioritär zu schützen, die mit Erkrankte Kontakt haben müssen und deren Leben retten. Und klar würde die gesamte Bevölkerung bei einer Ansage “Tragt alle Masken wie in Asien, die das Corona Virus mittlerweile in den Griff haben!” sich auf Masken stürzen und das ohnehin knappe Gut wegkaufen (mittlerweile gibt es schon lange keine Masken mehr).

Masken reduzieren, besonders diejenigen, die sehr eng und dicht angezogen werden können selbstverständlich (und nachweislich) das Ansteckungsrisiko. Deshalb tragen ja das Spitalpersonal sie.

Der Bund macht einen grossen Aufwand, danke dafür, dass die Menschen wissen, wie man sich grundsätzlich schützt. Wir halten mittlerweile Abstand voneinander (2 Meter … obwohl das Virus auch in der Luft lange überlebt), in den Armbeugen Niessen, keine Hände schütteln. Es geht hier um Ansteckungsvorbeugung basierend auf der Annahme, dass jeder jeden potentiell anstecken könnte. Eine einfache Hygienemaske hindert, dass die eigenen Tröpfchen in der Gegend rumgehustet oder genossen werden.

Also Danke an alle, die trotz Gelächter und die sogar extra provokativ angehustet werden, die Masken tragen. Bald werden schon fast alle mit Masken rumlaufen.

Jetzt, wo mehr und mehr die Botschaft der Fachleute und der Regierung offen korrigieren resp. dementieren, werden mehr und mehr Menschen mit Masken auf den Schweizer Strassen und in den noch geöffneten Gebäuden rumlaufen (mit Hygienemasken oder FFP Masken). Und das ist absolut sinnvoll! Im Moment wird man hier vielerorts wie ein Aussätziger behandelt, wenn man einen Mundschutz trägt. Das muss und wird sich schleunigst ändern, denn es kann nicht sein, dass Leute, die sich aktiv gegen eine Verbreitung des Virus einsetzen, dafür bestraft werden.

Masken schützen doppelt!

Zum einen schütze ich andere Menschen vor mir (auch wenn ich nicht krank bin, kann ich das Virus bereits tragen) und ich schütze mich vor anderen Personen (sofern ich die Maske korrekt angezogen habe). Eine zusätzliche Schutzbrille und Handschuhe rundet den Schutz ab. Mir ist bewusst, dass ich keine 100% Sicherheit habe und dass das Virus eine sehr grosse Anzahl Menschen erwischen wird.

Und auf Focus.de ein geniales und einfaches Erklärungsvideo, das auch für die Schweiz gilt.

https://videos3.focus.de/binary/2020/3/23/21/1497266805843-9777mu/finalesVideo_Maske_ohne-1584996387167.mp4

Länder mit einer MASKEN PFLICHT (in Europa):

April 2020
– In Tschechien besteht Maskenpflicht beim Verlassen der Wohnung
– In Österreich besteht Maskenpflicht beim Einkaufen

Ein Gedanke zu „Masken schützen doppelt!

Kommentare sind geschlossen.

de_DEDeutsch
fr_FRFrançais de_DEDeutsch